und der Schule

Schuljahr 2016/17

IMG_8067

Die MITbaustelle - geschrieben von Marla und Helene, 4a

An unserer Schule gab es eine MITbaustelle mit den Klassen 4a und IVK 3. Wir hatten zwei Wochen, um uns den perfekten Klassenraum auszudenken und nachzubauen. Es war eine schöne Zeit mit:

Rosa von der Beek, die uns auch mal mit in die Werkstatt genommen hat und ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre. Julia Richter, die Frau Rosa unterstützt hat und uns die ganzen zwei Wochen begleitet hat. Die nette Mutter von Frau Rosa, die auch ein paar Tage da war und uns Sachen erklärt und unter die Arme gegriffen hat. In der Bauwoche hatten wir noch drei Gäste - nämlich: Der Architekt Wael, der in Syrien ein super guter Architekt war und es hier auch immer noch ist, denn mit ihm haben wir 8 perfekte Ranzenhocker hinbekommen und das mit nur drei Personen! Raimund der begabte Zimmermann, mit dem wir es fertig gebracht haben, ein tolles Podest für die Chillecke zu bauen. Und dann noch Mark, der faszinierende Tischler, der uns geholfen hat zwei Strandkörbe aus Holz zu bauen. Dabei hatten wir sehr viel Spaß!

In der ersten Bauwoche haben wir den Raum gestrichen, vermessen und wir haben überlegt, wie der Traumklassenraum aussehen soll, wenn er fertig ist.

In der zweiten Bauwoche haben wir dann ganz viel mit Holz gebaut. Die Holzteile, die wir nicht mehr für die Klassenmöbel gebraucht haben, haben wir nach draußen gebracht, wo alle Kinder unter der Aufsicht von Herrn Schenk dann kreativ sein und eigene Sachen bauen konnten.

Am Ende der MITbaustelle gab es ein Fest mit Schoko und Chips.

Nochmal Danke an Rosa von der Beek, Julia Richter und unsere drei Tischler, ohne euch wäre das nicht möglich gewesen!

Rock_Kids_St._Pauli_e.V._Logo_2

Rock Kids St. Pauli e.V. / IVK 1/2

Für unsere Internationale Vorbereitungsklasse (IVK) 1/2 und die Paten aus dem Jahrgang 3 konnten wir die Rock Kids St. Pauli e.V. für eine Kooperation gewinnen. Die Kinder lernen Instrumente aus dem Bereich der Rockmusik kennen, probieren sie aus und machen selbst Musik. Die Musiker kommen einmal in der Woche zu uns in die Schule.
Dieses Projekt wird durch den Verein der St. Pauli Rock Kids finanziert.

Burgerstiftung_Hamburg

MIT-Baustelle / IVK 3/4

Für die Internationale Vorbereitungsklasse (IVK) 3/4 und die Paten aus Jahrgang 4 startet im April das Projekt „MIT-Baustelle“, in dem die Kinder zusammen mit einer Fachplanerin für Lernräume und Handwerkern die Einrichtung ihrer Räume gestalten. In einem ersten Schritt werden die Kinder Ideen entwickeln, wie sie die Räume nutzen wollen und welche Funktion bewegliche Möbel haben könnten. In der Folge werden die Möbel dann konkret entworfen und gemeinsam mit Handwerkern gebaut.
Das Projekt kann durch die großzügige Unterstützung der Bürgerstiftung, der Peter-Mählmann-Stiftung und der Familie Gür durchgeführt werden.

Schuljahr 2015/16

Küchenkonferenz

Zweimal pro Schuljahr findet eine Küchenkonferenz statt. Hier besprechen alle Beteilgten (Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Mammas Canteen, Schülerinnen und Schüler sowie Frau Koj) alles, was rund um das Thema Essen, Cafeteria und Verhalten allgemein in der Pausenhalle wichtig ist.
Das Protokoll (PDF: 112 KB) dieser Konferenz wird in den Klassen nachbesprochen.

Unser Leitbild

Zu Beginn des neuen Schuljahres haben wir unser Leitbild veröffentlicht und im Zuge dessen die grundlegenden Leitgedanken den Kindern nahe gebracht.

Um dies in einer kindgerechten "Sprache" zu halten, sind die Sätze - unter Anleitung von Schülerinnen und Schülern unserer Schule - von Nele Palmtag illustriert worden. Anhand dieser Visualisierung ist die Verständigung über das, was uns wichtig ist, gewährleistet.

Das Leitbild hängt gut sichtbar in unserer Schule aus - siehe Plakat (PDF: 715 KB).

Bilinguales Lernen an der Rudolf-Roß-Grundschule - Warum portgugiesisch lernen?

Im Oktober haben wir zu einem deutsch-portugiesischen Nachmittag eingeladen. Bei dieser Veranstaltung haben Schülerinnen und Schüler aus den bilingualen Klassen ein kleines Bühnenprogramm gestaltet und es gab allerlei Informationen zu dem deutsch-portugiesischen Profil. Über das leckere Buffet mit portugiesischen Spezialitäten haben sich alle gefreut.

Interessierte Eltern (zukünftiger Erstklässler) waren eingeladen, sich über das bilinguale Lernen und über unser deutsch-portugiesisches Profil zu informieren:

An unserer Schule - nicht weit vom Portugiesenviertel - lernen Kinder mit portugiesichsprachigem Hintergrund, aber genauso Kinder ohne portugiesische Vorkenntnisse, ab Klasse 1 (bzw. ab der Vorschule) bilingual Deutsch und Portugiesisch. Dabei tauchen sie „wie von selbst“ in eine romanische Sprache ein. Der Schriftspracherwerb findet in beiden Sprachen statt. In den DP-Klassen arbeiten deutsche Lehrkräfte eng mit Lehrkräften aus Portugal zusammen. Sie gestalten große Teile des Unterrichts gemeinsam, wobei die portugiesischsprachige Kultur eine große Rolle spielt.

SCHULJAHR 2014/15

Zehntel

Auch in diesem Jahr haben einige Kinder unserer Schule beim Zehntel-Marathon mitgemacht. Es war ein tolles Event und die Kinder waren zu Recht stolz und sehr glücklich, die Strecke (4,2195km) gemeistert zu haben.

Wir gratulieren den Schülern und Schülerinnen aus den Klassen 1c, 1d, 2b, 2d, 3a und 4c zu ihrem Lauf!

Vorlesewettbewerb

Am 24. und 27. Februar fand der 1. Vorleseweberwerb an unserer Schule statt. Schülerinnen und Schüler des 2. und 4. Jahrgangs nahmen daran teil. - Mehr dazu lesen Sie "hier".

Internet_ABC

Internet-ABC-Schule

Wir machen uns auf den Weg zur Internet-ABC-Schule. Wir möchten die Medienkompetenz unserer Schülerinnen und Schüler gezielt fördern und haben uns daher für eine Teilnahme am Projekt „Internet-ABC-Schule“ entschlossen. Dieses Projekt ist eine Initiative einzelner Landesmedienanstalten.

„Zentrales Ziel ist es, Kinder und Erwachsene beim Erwerb und der Vermittlung von Internetkompetenz zu unterstützen. Mit dem Internet-ABC erlernen die Schüler auf spielerische und kindgerechte Weise die Basiskompetenzen für den sicheren Einstieg ins Netz. Lehrern bietet das Internet-ABC fachgerecht aufbereitete Materialien und konkrete Hilfestellungen für den Einsatz im Unterricht.“

Internet-ABC-Module im Unterricht

In unserem Mediencurriculum haben wir die Module des Internet-ABCs fest mit dem Fachunterricht verankert. Die Module des Internet ABC werden ab dem Schuljahr 2014/15 in allen 3./4. Klassen unterrichtet.

Informationsabende für Eltern

Für alle Eltern findet immer zu Beginn des Schuljahres ein Informationsabend rund um das Thema „Internetnutzung im Grundschulalter“ statt. Ausgebildete Medienpädagogen stellen das „Internet ABC“ vor und geben Tipps bei der Internetnutzung von Kindern.

Der 1. Informationsabend für alle Eltern mit Medienpädagogen fand am 10. September 2014 von 19.30-21:00 Uhr in der Cafeteria statt. Dieser Informationsabend wird sich jährlich wiederholen.

Lehrerfortbildung

Frau Schuster nimmt an der zentralen Fortbildung zum Einsatz des Internet-ABC im Unterricht teil und bietet eine schulinterne Fortbildung an.

Mehr dazu lesen Sie "hier" .

Streitschlichtertag

Im 2. Schulhalbjahr werden ausgewählte zukünftige Viertklässler wieder zum Streitschlichter / zur Streitschlichterin ausgebildet. Dies findet im Rahmen des Nachmittagsangebotes statt - erste Informationen zur Auftaktveranstaltung lesen Sie "hier".

Kuscheltiere

Kinder spenden für Kinder

In der Vorweihnachtszeit fragen sich viele Kinder, was sie wohl dieses Jahr zu Weihnachten geschenkt bekommen. Doch auch gerade in diesen Tagen gibt es viele Kinder, welche ganz andere Sorgen haben. Kinder, welche mit ihren Familien aus ihrer alten Heimat flüchten mussten und sich jetzt in einer neuen Welt zurecht finden müssen. Sie haben viel Schlimmes erlebt und sind häufig mit fast nichts nach Deutschland gekommen.

Die Lehrerinnen und Lehrer, sowie Schülerinnen und Schüler der Rudolf-Roß-Grundschule haben dies zum Anlass genommen, diesen Kindern auch ein Geschenk und den Familien eine Freude zu machen. In der Rudolf-Roß-Grundschule wurde daher in der Vorweihnachtszeit ein Projekt Thema Flüchtlinge und Flüchtlingskinder durchgeführt. An diesem Projekttag haben sich Lehrerinnen und Lehrer mit ihren Schülerinnen und Schülern über dieses aktuelle gesellschaftliche Thema unterhalten, sich ausgetauscht und Mutmachbilder für Kinder und Familien aus einer Hamburger Flüchtlingseinrichtung gemalt. Zudem haben die Kinder einen Brief bekommen, den sie mit ihren Lehrerinnen und Lehrern und den Eltern zusammen besprochen haben. Daraufhin wurden fleißig Kuscheltiere gesammelt und zur Flüchtlingseinrichtung von "Fördern und Wohnen" nach Winderhude in die Opitzstraße gebracht.

Die Kinder der Einrichtung für Flüchtlinge in Winterhude haben sich sehr gefreut und die Kinder der Rudolf-Roß-Grundschule konnten etwas richtig Gutes tun. Eine rundum gute Sache.


SCHULJAHR 2013/14

Streitschlichtertag

Die zukünftigen Streitschlichter haben mit ihrer Ausbildung angefangen. Im Nachmittagskurs lernen die 3. Klässler durch unterschiedliche Übungen und Rollenspiele einen Streit zu schlichten - mehr dazu lesen Sie "hier".

Kinderbudget 2013

Im ersten Schritt waren alle Klassen aufgefordert, Ideen zu entwickeln, wofür wir die 500€ ausgeben könnten. Es entstanden lange Listen, auf denen von Rutschen, Schaukeln, Wasserrutschen und Baumhäusern bis zu playstations, Fische für alle und Kaninchen sehr viele Wünsche geäußert wurden. Mit den Klassensprecherinnen und –sprechern aus allen Klassen haben wir in der Kinderkonferenz sortiert und ausgewählt, was für 500€ überhaupt in Frage kommt und auch aus anderen Gründen realisierbar ist. So würde z.B. die Anschaffung von Kaninchen bedeuten, dass wir jemanden bräuchten, der sich das ganze Jahr über um sie kümmert.

Am Ende der Kinderkonferenz waren viele Dinge gestrichen und es blieb nur noch recht wenig übrig. Am 24.9.2013 waren dann alle Kinder der 1.-4. Klassen aufgerufen, in der Cafeteria über die verbleibenden 2 Vorschläge abzustimmen. Es stand entweder eine Wippe oder kleine Fußballtore für die Vorschule und ein Anhänger für unsere Pausenfahrzeuge zur Wahl. Die Klassensprecher und –sprecherinnen der 4.Klassen waren als Wahlhelfer dafür zuständig, die Wahl durchzuführen. Für eine geheime Abstimmung wurden Wahlkabinen aufgestellt.

Die Kinder haben sich mit 181 zu 100 Stimmen für die Wippe entschieden. Wir werden so schnell wie möglich für die Beschaffung und Aufstellung sorgen. Falls insgesamt etwas höhere Kosten entstehen, wird das der Schulverein übernehmen.

Schuljahr 2012/13

Streitschlichter an der Rudolf Roß

Die ersten Streitschlichter an unserer Schule haben ihre Ausbildung beendet. Am 6. Juni fand im Landesinstitut ein Streitschlichtertag statt, zu dem alle in Hamburg ausgebildeten Streitschlichter eingeladen wurden.

Und wieder fand anlässlich zum Welttag des Buches am 23.4.2013 unsere beliebte Vorlesepause (PDF: 270 KB) im Lesehafen statt.

foto_schulkleidung_klein

Einführung Schulkleidung

Anfang 2013 haben wir Schulkleidung (bisher Kapuzenpullis und T-Shirts) mit Schullogo auf freiwilliger Basis erfolgreich an unserer Schule eingeführt.

Vorteile der Schulkleidung:

  • Diskussion um Markenzwang und Probleme mit Ausgrenzungen verringern sich.
  • Das Zusammengehörigkeitsgefühl der Schüler wird gestärkt, die Klassengemeinschaft positiv gefördert.

Bestellmöglichkeiten sind jedes Jahr nach den Herbstferien geplant.

Für Fragen und Anregungen steht Ihnen der Elternrat unter der Adresse Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. gerne zur Verfügung !

Schuljahr 2011/12

Anlässlich zum Welttag des Buches am 26.4.2012 fand wieder einmal eine beliebte Vorlesepause im Lesehafen statt.